Koalitionsvertrag trägt Handschrift aus dem Kreis Steinfurt

Drucken E-Mail

CDU-Landespolitiker Schulze Föcking und Stullich sowie Karl-Josef Laumann bewerten Vereinbarungen als „gutes Fundament“ für neue NRW-Regierung

CSF Portrait hoch

Düsseldorf / Kreis Steinfurt. - Mehr Polizisten, bessere Bildungschancen und ein starker ländlicher Raum - das sind drei Ziele im Koalitionsvertrag, auf den sich CDU und FDP in nur drei Wochen geeinigt haben. "Wir haben ein enormes Tempo vorgelegt, weil wir dringend wichtige Aufgaben anpacken müssen", sagt Christina Schulze Föcking, CDU-Landtagsabgeordnete aus Steinfurt und stellvertretende Fraktionsvorsitzende in Düsseldorf. "Die Vereinbarungen sind ein gutes Fundament für eine Regierung, die den Menschen nicht im Weg steht, sondern die Bahn frei macht."

Weiterlesen: Koalitionsvertrag trägt Handschrift aus dem Kreis Steinfurt

Nach der Krise kommt der Neuanfang

Drucken E-Mail

Austausch in der Jugendschutzstelle in Hörstel V.l.n.r.: Peter Middendorf (Ev. Jugendhilfe) Doris Gremplinski (Vors. Jugendhilfeausschuss Kreis Steinfurt, Andrea Möllering (Ev. Jugendhilfe) Heike Ciezelsky, Reinhard Brüning, Franziska Ruwe, Werner Janning (Alle CDU-Fraktion) und Roswitha Reckels, (Leitung Jugendamt Kreis Steinfurt). 

Für die betroffenen Kinder und Jugendlichen mit ihren Familien sind Inobhutnahmen kein leichter Schritt. Was alles von der Jugendhilfe mit ihren Leistungen im Ernstfall geleistet wird, darüber informierte sich der Arbeitskreis Jugendhilfe der CDU-Kreistagsfraktion. Vor Ort in der Jugendschutzstelle Hörstel informierten Peter Middendorf und Andrea Möllering von der der Evangelischen Jugendhilfe Münsterland. Sie ist Träger der Einrichtung. Denn wenn nichts mehr geht, das Kindeswohl gefährdet ist, Jugendliche in einer schweren Krise sind und aufgrund der Notlage ihr Lebensfeld verlassen müssen, sind Fachleute gefragt. 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr wird kurzfristige Hilfe und Unterkunft geboten.

Weiterlesen: Nach der Krise kommt der Neuanfang

Karl-Josef Laumann als CDA-Bundesvorsitzender bestätigt

Drucken E-Mail

Für den CDA-Kreisverband Steinfurt gratulierten stellvertretend Dr. Martin Schwarz und Hagen Libeau
Für den CDA-Kreisverband Steinfurt gratulierten stellvertretend Dr. Martin Schwarz und Hagen Libeau

Die Christlich Demokratische Arbeitnehmerschaft der CDU hat sich auf ihrer Bundestagung in Ludwigshafen einmal mehr für ihren amtierenden Bundesvorsitzenden Karl-Josef Laumann entschieden und ihn mit mehr als 90 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt. Der 59jährige Laumann hatte zuvor die Delegierten mit einer kämpferischen Rede auf die anstehenden Bundestagwahlen eingeschworen: „Als CDA haben wir eine Verpflichtung: Unsere Pflicht gilt den Menschen, die uns vertrauen. Das sind wir ihnen schuldig!“

Weiterlesen: Karl-Josef Laumann als CDA-Bundesvorsitzender bestätigt

Jugendhilfe im Strafverfahren - Gespannte Aufmerksamkeit im CDU - Info-Gespräch

Drucken E-Mail

v.l.n.r. : Guter Austausch Politik und Verwaltung. Ruth Höner, Norbert Huylmans, Roswitha Reckels, Kirsten Bendick, Detlev Becker, Doris Gremplinski.
v.l.n.r. : Guter Austausch Politik und Verwaltung. Ruth Höner, Norbert Huylmans, Roswitha Reckels, Kirsten Bendick, Detlev Becker, Doris Gremplinski.

Wenn Jugendliche straffällig werden, stehen die Ampeln auf Alarmstufe rot. Die Jugendhilfe wird aktiv, informiert über Ablauf des Jugendstrafverfahrens und ist zudem Prozessbeteiligte. Norbert Huylmans und Kirsten Bendick vom Kreisjugendamt und Jugendamtsleiterin Roswitha Reckels nahmen gerne die Einladung von Doris Gremplinski zum Austausch an. „Die Jugendhilfe im Strafverfahren ist ein so wichtiger Arbeitsbereich. Hier kann Vieles wieder ins Lot gebracht und Folgetaten verhindert werden“, so die Vorsitzende, Detlef Becker (Caritasverband Tecklenburger Land) und Ruth Höner vom CDU - Arbeitskreis Jugendhilfe. „Das Angebot des Jugendamtes zur Beratung und Begleitung erfolgt im Interesse des jungen Menschen auf freiwilliger Basis, ist kostenfrei und vertraulich“, machte Roswitha Reckels den Einstieg in die vielseitige Thematik.

Weiterlesen: Jugendhilfe im Strafverfahren - Gespannte Aufmerksamkeit im CDU - Info-Gespräch

Projekt Jugendgerechte Kommune läuft an

Drucken E-Mail

Gute Stimmung nach gutem Gespräch: Ludger Vorndieck (Kreis Steinfurt) Karin Beckmann (Ev. Jugendhilfe), Wolfgang Janssen (Kreis Steinfurt) Doris Gremplinski (Vorsitzende Jugendhilfeausschuss), Jo Henning Richter, DRK Kreisverband Tecklenburger Land, Peter Metje (Paritätischer Wohlfahrtsverband), Thomas Brümmer,  (Jugendzentrum Lengerich) Marko Marincel, (Bund Deutsche Katholische Jugend Kreis Steinfurt), Uli Fischer,( Kreissportbund).
Gute Stimmung nach gutem Gespräch: Ludger Vorndieck (Kreis Steinfurt) Karin Beckmann (Ev. Jugendhilfe), Wolfgang Janssen (Kreis Steinfurt) Doris Gremplinski (Vorsitzende Jugendhilfeausschuss), Jo Henning Richter, DRK Kreisverband Tecklenburger Land, Peter Metje (Paritätischer Wohlfahrtsverband), Thomas Brümmer, (Jugendzentrum Lengerich) Marko Marincel, (Bund Deutsche Katholische Jugend Kreis Steinfurt), Uli Fischer,( Kreissportbund).

Weiterlesen: Projekt Jugendgerechte Kommune läuft an

© CDU-Kreisverband Steinfurt 2017