„Arbeitsplätze in der Zement- und Kalkindustrie sichern!“

Drucken E-Mail

CDU-Kreistagsfraktion im Gespräch mit Dyckerhoff und Calcis

Lengerich/Lienen. – Rohstoffgewinnung unter Berücksichtigung der Umweltbelange muss möglich sein und ist wichtig für die Arbeitsplätze und die Region. Darin waren sich die Abordnung der CDU-Kreistagsfraktion und die Geschäftsführungen und Betriebsrate der Unternehmen Dyckerhoff und Calcis bei einem gemeinsamen Gespräch einig. „Wir fordern die Bezirksregierung Münster und das NRW-Landeswirtschaftsministerium auf, im Regionalplan Münsterland einen Weg aufzuzeigen, die Arbeitsplätze in der Zement- und Kalkindustrie zu sichern“, so der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Wilfried Grunendahl. Der Landschaftsschutz und die Landschaftsnutzung im Wasserschutzgebiet Lengerich-Wechte/Brochterbeck und im Bereich des Teutoburger Waldes in der Region Lengerich/Lienen müssten dabei gleichwertig angemessen berücksichtigt werden, so die Abgeordneten der CDU-Kreistagsfraktion.

© CDU-Kreisverband Steinfurt 2017