Aus Vertrauen wächst Integration

Drucken E-Mail

Über 450 Jugendmigrationsdienste (JMD) bundesweit begleiten junge Menschen mit Migrationshintergrund im Alter von 12 bis 27 Jahren mittels individueller Angebote und professioneller Beratung bei ihrem schulischen, beruflichen und sozialen Integrationsprozess in Deutschland.

 

Über die Arbeit des JMD im Kreis Steinfurt informierte sich der jetzt der Arbeitskreis Jugendhilfe der CDU-Kreistagsfraktion, unter Vorsitz von Doris Gremplinski, mit Vertretern der Träger und der Kreisverwaltung vor Ort an der Beratungsstelle am Kroosgang in Steinfurt. Die Träger des gemeinsamen Projektes des Diakonischen Werkes im Evangelischen Kirchenkreis Tecklenburg und der Evangelischen Jugendhilfe Münsterland waren mit Stefan Zimmermann und Martina Bibow vertreten. Barbara Schonschor und Valentina Stelmach sind die verantwortlichen Ansprechpartnerinnen in ihren Büros in Steinfurt und Lengerich.

Individuelle Unterstützung, Gruppen- und Bildungsangebote sowie eine intensive Vernetzung mit Schulen, Ausbildungsbetrieben, Integrationskursträgern und anderen Einrichtungen der Jugendhilfe zählen zu den wesentlichen Aufgaben der JMD. Die weitläufige Vernetzung mit vielen ergänzenden Angeboten im gesamten Zuständigkeitsbereich, begrüßten auch Sozialdezernent Tilmann Fuchs und Jugendamtsleiterin Roswitha Reckels, für den Kreis Steinfurt.

Alle Teilnehmer waren sich einig, dass nicht nur die Zusammenarbeit der verantwortlichen Ämter, sondern gerade auch die Unterstützung der Ehrenamtlichen und die engagierten Beratungsstellen Integration, Vertrauen und damit ein positives Zukunftsbild der jungen Menschen mit Migrationshintergrund erreichen können.

Gefördert wird der JMD vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Orientierungshilfen im Bildungs- und Ausbildungssystem, Berufswegeplanung, Hilfe bei der Anerkennung ausländischer Bildungsnachweise, individuelle Unterstützung bei Problemen        des Alltags, Begleitung bei Behördengängen, Vermittlung an andere Dienste und Einrichtungen, Zusammenarbeit mit Schulen, Behörden und anderen Institutionen gehören dazu.

„Ein breites Angebot im Kreis Steinfurt und eine Trägergemeinschaft, die sich dieser wichtigen Aufgabe angenommen hat“, dankte Doris Gremplinski für die engagierte Arbeit und die umfangreiche Information an die politischen Vertreter.

© CDU-Kreisverband Steinfurt 2017