Wirtschaftsstrukturen im Kreis dem digitalen Wandel anpassen

Drucken E-Mail

CDU-Kreistagsfraktion stellt Antrag zur Digitalisierung und Industrie 4.0

 Wilfried Grunendahl

Kreis Steinfurt. –  Mit einem Antrag zur Digitalisierung und Industrie 4.0 will die CDU-Kreistagsfraktion die heimische Wirtschaft mit gezielten Maßnahmen zukunftsfähig machen. Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln bescheinigt dem Kreis Steinfurt eine geringe Zukunftsfähigkeit hinsichtlich seiner regionalen Wirtschaftsstrukturen – um hier nicht den Anschluss zu verlieren, hat die CDU-Kreistagsfraktion konkrete Schritte formuliert, die Beschäftigung, Wohlstand und soziale Leistungen dauerhaft sichern sollen.

„Mit unserem Antrag wollen wir uns unter anderem einen Überblick verschaffen, wo wir im Kreis Steinfurt beim Thema Digitalisierung und Industrie 4.0 stehen und welche Schritte wir einleiten müssen, um wettbewerbsfähig zu bleiben“, begründet der Vorsitzende Wilfried Grunendahl den Antrag seiner Fraktion. Er sieht unter anderem vor, dass berufsbildende Schulen stärker für die Bereiche Digitalisierung und Industrie 4.0 sensibilisiert und Unternehmen mit einem „Tag der Digitalisierung“ umfassend über Möglichkeiten und Herausforderungen im IT-Bereich informiert werden. „Außerdem können wir uns die Einrichtung eines digitalen Partner-Innovationsportals vorstellen. Hier sollen Unternehmen ihre Fragen und Probleme schildern und entsprechende Hilfsangebote regionaler Dienstleister finden können. Wir erhoffen uns dadurch den regen Aufbau von Geschäftsbeziehungen und eine engere Vernetzung unserer Wirtschaft“, so Grunendahl weiter. Die Einrichtung und Betreibung des Portals könne möglicherweise durch die Wirtschaftsförderung des Kreises übernommen werden.

Hintergrund:

Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln stuft den Kreis Steinfurt im Zukunftsindex 2030 als „gering“ ein, das ist die zweitschlechteste Einstufung von insgesamt 6 Stufen. Insgesamt werden bei der Einstufung 13 Indikatoren berücksichtigt, unter anderem die Forschungsstärke und Industrie 4.0-Affinität der regionalen Unternehmen sowie deren Stärken im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft.     

© CDU-Kreisverband Steinfurt 2018