Dr. Heinz Janning in der CDU verabschiedet

Drucken E-Mail

CDU-Kreisvorsitzende Christina Schulze Föcking MdL und Dr. Heinz Janning
CDU-Kreisvorsitzende Christina Schulze Föcking MdL und Dr. Heinz Janning

Mehr als 40 Jahre lang war Dr. Heinz Janning aus Wettringen Mitglied im Kreisvorstand der CDU im Kreis Steinfurt. Der ehemalige Beigeordnete der Stadt Rheine begann vor gut 50 Jahren seine ehrenamtliche politische Arbeit im Kreisvorstand der Jungen Union, war im Studium im RCDS tätig und gehörte über mehrere Jahrzehnt dem Bezirksvorstand der CDU im Münsterland an. Mehr als 10 Jahre lang war er auch Mitglied im Landesvorstand der CDU. 30 Jahre lang nahm Dr. Janning als Vertreter aus dem Kreis Steinfurt an den Bundes- und Landesparteitagen der CDU teil und hat insbesondere an den Grundsatzprogrammen der CDU aktiv mitgewirkt. Zahlreiche Änderungsanträge aus dem Kreis Steinfurt zeigen seine Handschrift und sind von ihm initiiert worden. Die Möglichkeit, für den Bundestag zu kandidieren oder Staatssekretär in einer Landesregierung tätig zu werden hat er nicht angenommen. Er blieb der Kommunalpolitik ein Leben lang verbunden und ist bis heute einer der Rechtsexperten im Planungsrecht bundesweit.

 

Die Kreisvorsitzende der CDU, Ministerin Christina Schulze Föcking und Minister Karl Josef Laumann, der seit jungen Jahren ein enger Wegbegleiter von Heinz Janning ist, würdigten in einer Kreisvorstandssitzung seine Verdienste und seine herausragende Arbeit für die CDU auf allen Ebenen. Im Frühjahr war Heinz Janning für 50-jährige Mitgliedschaft in der CDU von der Ortsunion Wettringen geehrt worden.

© CDU-Kreisverband Steinfurt 2018